Zahnpflege - Medizin & Fitness Zahnpflege - Medizin & Fitness
Zahnpflege - Medizin & Fitness

Schallzahnbürsten von Panasonic: EW-DL 83 mit "Gut" bewertet

Der japanische Hersteller Panasonic hat sich auf Schallzahnbürsten spezialisiert. Das Modell EW-DL83 wurde von der Stiftung Warentest mit "Gut" bewertet.

Als Hersteller von elektrischen Zahnbürsten steht der Elektronikkonzern Panasonic eindeutig im Schatten von Braun/Oral-B und Philips Sonicare, doch er hat auch technische Neuerungen zu bieten. Der Bürstenkopf mit extrafeinen Borsten, hat zumindest in einem Test1 einen guten Eindruck hinterlassen hat. Für die sogenannte Ionen-Technologie fehlt jedoch noch ein unabhängiger Nachweis der Wirksamkeit.

Extrafeine Bürsten und die Ionen-Technologie soll die Putzleistung mancher Panasonic Schallzahnbürsten verbessern

Das Einstiegsmodell

EW1031

Das Panasonic EW1031 ist das günstigste Modell des japanischen Herstellers. Der Bürstenkopf bewegt sich mit 26 000 Schwingungen pro Minute, ist also etwas langsamer als bei allen anderen Modellen. Die Ausstattung ist karg: Die Zahnbürste hat nur ein Programm und auf sämtliche Extras muss man verzichten. Die Betriebsdauer des Akkus beträgt 40 Minuten.

Mittelklasse-Modelle

Ab diesen Modellen schwingt der Bürstenkopf 31 000-mal pro Minute und die Ausstattung wird deutlich üppiger: Zur Grundausstattung gehört ein Timer, der viermal das Verstreichen von 30 Sekunden signalisiert und so das gleichmäßige Putzen der Kieferquadranten erleichtert. Die Intensität kann von Normal auf Soft reduziert werden. Eine Softstart-Funktion für einen sanften Putzbeginn, da die Zahnbürste erst nach 2 Sekunden auf volle Leistung schaltet.

EW-DM81

Die sehr schlanke Panasonic EW-DM81 weist einen Kopf mit extrafeinen Borsten aus, die das Säubern von tiefen Taschen im Zahnfleisch erleichtern sollen. Der Akku hält allerdings nur 30 Minuten durch.

In einem Vergleich der Stiftung Warentest von Januar 2019 kam dieses Modell nicht gut weg2. Deutliche Mängel bei der Zahnreinigung und in der Dauerprüfung wurden mit der Endnote "Ausreichend" quittiert - das bedeutende den drittletzten Platz.

EW-DL82

Die Panasonic EW-DL82 besitzt zusätzlich eine Andruckkontrolle, die bei zu starken Putzen automatisch die Intensität verringert. Die Betriebsdauer beläuft sich bei diesem Gerät auf 90 Minuten.

Oberklasse-Modelle

Die Andruckkontrolle gehört in dieser Klasse zur Grundausstattung.

EW-DL75

Die Panasonic EW-DL75 ist mit extrafeinen Bürsten für eine verbesserte Reinigung der Zahnfleischtaschen und zwei Intensitätsstufen ausgestattet. Die Betriebsdauer beträgt 60 Minuten.

EW-DL83

Die Panasonic EW-DL83 hat zusätzlich eine Schnellladefunktion, die den Akku innerhalb einer Stunde vollständig auflädt. Dieses Modell wurde im Januar 2017 von der Stiftung Warentest1 geprüft und mit der Note "Gut" ausgezeichnet.

erhältlich bei Amazon*

Panasonic EW-DL83

  • gute Zahnreinigung und Handhabung
  • extrafeine Borsten
  • Akku mit Schnellladefunktion und 60 Minuten Laufzeit
  • drei verschiedene Bürstenaufsätze

EW-DE92

Zusätzlich arbeitet die Panasonic EW-DE92 mit einer Ionen-Technologie, die laut Hersteller die Polarität des Zahnbelags umkehren soll, um so ein leichteres Ablösen von der Zahnoberfläche zu gewährleisten. Ein unabhängiger Beweis der Wirksamkeit steht jedoch noch aus. Bei dieser Schallzahnbürste kann man zwischen vier Intensitätsstufen wählen, die Betriebsdauer beträgt 90 Minuten.

Fazit

Panasonic bietet sechs verschiedene Schallzahnbürsten an, das Einsteigermodell ist dabei schon für relativ wenig Geld zu haben. Die besser ausgestatteten Modelle können hingegen sehr teuer werden.

Der japanische Hersteller entwickelte auch neue Ansätze bei der Zahnreinigung, wobei sich vor allem die extrafeinen Borsten in Tests bewährt haben. Das Modell EW-DL 83* zumindest wurde von der Stiftung Warentest mit der Gesamtnote "Gut" ausgezeichnet.

Über Panasonic
Der japanische Elektronikkonzern wurde 1918 gegründet und produzierte anfangs Fassungen für Glühlampen. Heute ist er vor allem für Fernseher und Kameras bekannt, stellt allerdings auch Produkte für die Gesundheit her: Neben Schallzahnbürsten sind dies etwa Geräte für die Blutdruckmessung und Schmerztherapie.

Quellen und weiterführende Literatur

  • 1 Stiftung Warentest, Im Putzlabor, test 01/2017 (Link)
  • 2 Stiftung Warentest, Auch günstig kann glänzen, test 01/2019 (Link)
OK

Diese Website verwendet Cookies, um Inhalte und Nutzererfahrung zu verbessern.    Info